Unterstüzend für die Rückbildung kann im Wochenbett eine Massage eine gute Ergänzung sein.

Eine Bauchmassage kann dabei helfen wieder ins eigene Körpergefühl zurück zu finden, die Bauchorgene wieder an den richtigen Platz zu bringen und die Flexibilität und Weichheit eventueller Narben wiederkehren und Taubheitsgeühle verschwinden zu lassen.

Außerdem kann eine Anwedung entstressend wirken, die Bindung zum Kind erhöhen und im Kampf gegen Wochenbettderessionen helfen.

Auch ein kurzfristiger Stau des Wochenflusses kann hierbei gelöst werden und minimiert die Wahrscheinlichkeit erneut Medikamente nehmen oder Eingriffe durchführen lassen zu müssen. Die Ultraschallkontrolle durch den Arzt gehört an dieser Stelle dennoch dazu.

Bei Milchstau, Wassereinlagerungen und Verdauungsbeschwerden  kann die Massage ebenfalls dienlich wirken.

Deutlich später kann die Massage auch bei der Wiederfindung des Zyklus oder Libidoverlust behilflich sein.

 

60€ für 1 Std. Komplettmassage oder 30€ für Teilanwendungen je nach Wunsch